Edith Stein

 

12.10.1891Edith Stein wird in Breslau geboren
1897Einschulung
1908/11Besuch des Oberlyzeums der Viktoriaschule
1911/13Studium an der Universität zu Breslau, Deutsch, Geschichte, Psychologie
1913/15Studium an der Universität zu Göttingen, Philosophie, Schülerin von Edmund Husserl
1915Staatsexamen pro facultate docendi in Deutsch, Geschichte, philosophischer Propädeutik
1916Promotion zum Dr. phil. in Freiburg/Br.
1916/18Assistentin ihres Lehrers Husserl in Freiburg
1919/23Wissenschaftliche Arbeit in Breslau
1922Taufe und Aufnahme in die katholische Kirche
1923/31Lehrerin in St. Magdalena, Speyer
1932/33Dozentin am Pädagogischen Institut in Münster
1933Verbot ihrer Tätigkeit als Dozentin durch die NSDAP
14. Oktober: Eintritt in den Kölner Karmeliterorden
1938Übersiedlung in den Karmeliterorden zu Echt in Holland
1942August – Verhaftung durch die Gestapo
7. August – Deportation nach Auschwitz – Birkenau
9. August – Tod von Edith Stein in Birkenau
1987Seligsprechung durch Papst Johannes Paul II in Köln

siehe auch Wikipedia